Wir sind normal für Sie da – Für Ihren Besuch in unseren Filialen ist kein COVID19-Test oder Termin notwendig. Mehr Infos finden Sie hier

Kostenloser Sehtest bei ROTTLER

Jetzt online Termin vereinbaren und Sehschärfe überprüfen lassen.


Anrede Herr Frau

Bitte beachten Sie, dass wir nicht immer den genauen Wunschzeitraum zu 100% einhalten können. Wir behalten uns daher vor, Ihnen einen Alternativvorschlag in unmittelbarer zeitlicher Nähe zu unterbreiten.

*Pflichtfeld

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Wir melden uns telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen, um den genauen Sehtesttermin zu bestätigen.

Der Sehtest – was wird überprüft?

Im Alltag, aber auch in vielen Berufen, kommt es auf gesunde Augen und eine gute Sehleistung an. Diese wird mit einem Sehtest (Augentest) überprüft. Doch was genau wird bei einem Sehtest untersucht? Wie lässt sich die Sehstärke messen?

Ein Sehtest besteht aus mehreren Untersuchungen:

  • Der Sehtest zum Überprüfen der Sehschärfe
    Dies ist sicherlich der wichtigste und bekannteste Sehtest. Alle Brillenträger kennen ihn. Bei diesem Sehtest gilt es, Buchstaben oder Zahlen in unterschiedlichen Größen auf einer weißen Projektionsfläche zu lesen oder die Richtung der Öffnung von Ringen (sog. Landolt Ringe) zu benennen. Kontrolliert wird dabei, bis zu welcher Darstellungsgröße die jeweiligen Buchstaben, Zahlen oder Ringe fehlerfrei erkannt werden.
     
  • Refraktionsbestimmung, Brillenglasbestimmung
    Die Refraktion beschreibt die Brechkraft des Auges. Um diesen Wert zu bestimmen, gibt es zwei Messmethoden: Die objektive und die subjektive Refraktionsbestimmung. Häufig werden beide Untersuchungen auch kombiniert. Während die objektive Bestimmung ohne Befragung des Patienten und automatisiert durch einen sog. Refraktometer erfolgt, findet die subjektive Bestimmung unter Befragung des Kunden statt. Nach dem Einsetzen unterschiedlicher Messgläser in die sog. Messbrille geben Sie als Kunde die Verbesserung oder Verschlechterung Ihres Seheindrucks an. Der Optiker beginnt das Brillenglas zunächst für das eine Auge und dann, getrennt davon, für das andere Auge zu optimieren. Danach wird das Zusammenspiel beider Augen mit einem Test überprüft. Ziel ist es, ein gutes und entspanntes Sehen mit beiden Augen zu erreichen.
     
  • Der Sehtest zum Überprüfen des Kontrastsehens
    Das Kontrastsehen ist vor allem für ein entspanntes Sehen von großer Bedeutung. Sind Kontraste nicht gut zu erkennen, ermüden die Augen schnell. Eine Überprüfung des Kontrastsehens ist wichtig, um Sehveränderungen feststellen zu können. Denn Veränderungen in der Kontrastempfindlichkeit können ein wichtiger Hinweis auf mögliche Erkrankungen sein.
     
  • Der Sehtest zum Überprüfen des Farbsehens
    Bei einem Farbsehtest wird die Fähigkeit überprüft, Farben zu erkennen und diese zu unterscheiden. Gendefekte oder bestimmte Erkrankungen können dazu führen, dass Farben nicht gut gesehen werden können. Es gibt zum Beispiel die bekannte Rot-Grün-Schwäche, aber auch die seltener auftretende Gelb-Blau-Schwäche. Männer betrifft die umgangssprachlich genannte „Farbblindheit“ im Übrigen häufiger als Frauen.

Ihr kostenloser Sehtest – vereinbaren Sie jetzt Ihren Wunschtermin!

Wie lange ist es her, dass Sie einen Sehtest gemacht haben?

Erwachsene sollten ihr Sehvermögen regelmäßig etwa alle zwei Jahre überprüfen lassen. Bei Kindern sollten eine erste Überprüfung des Sehvermögens im Alter von etwa drei Jahren erfolgen, eine zweite Überprüfung dann vor Schuleintritt.

Mit Hilfe modernster Messgeräte ermitteln unsere erfahrenen Augenoptiker kostenlos Ihre Sehschärfe. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Sehtest in einer unserer Filialen.